Als Kind habe ich im Sommerurlaub für das neue Schuljahr immer einen Zeichenblock und einen Satz Stifte bekommen. Am Ende der Ferien waren nicht mehr viele Blätter übrig. Diese Tradition habe ich mir bis heute bewahrt, und so zeichnete ich als junge Frau die ersten Ideen zum Pampelmusenküken. Es schlummerte lange, das kleine Wesen. Es hat immer sich mal wieder in Erinnerung gerufen. Versuche, es zu Papier zu bringen, waren noch nicht rund. Ich musste wohl erst selbst einige Dinge erleben, bis mir die Geschichten nun fast wie von allein in den Sinn kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>