Das Pampelmusenküken lebt im Pampelmusenland. Es fällt jeden Morgen von seinem Schlafplatz im Pampelmusenbaum, schüttelt sich und ist dann hellwach. Es geht jeden Morgen auf die Suche nach dem, was es in der Nacht geträumt hat.
Das Türkistier ist ein vielseitig interessiertes Tier mit den unterschiedlichsten Talenten. Es hat immer den richtigen Gegenstand parat und scheint unendlich viel Platz in seinen Pelztaschen zu haben.
Die Tenniseule schläft mit geöffneten Augen. Dabei hopst ihr Blick immer hin und her, als würde sie am Rande eines Tennisspiels sitzen und mit den Augen den Ball verfolgen. Sie sitzt auf ihrem Ast, ihre Pupillen springen hin und her und man hörte ihr wohliges „Schu……. hu…….schu…… hu……. schu……. hu……“.
Frau von Tuff ist eine ideenreiche Dame aus lila Watte. Sie ist schrecklich verliebt in Herrn von Stiff. Am Liebsten  aber lässt sie sich mit einem lauten „Huuuuiiiiii!“ von den Hügeln im Pampelmusenland rollen.
Herr von Stiff macht sich ständig Sorgen über das Wetter. Ihm selbst macht Regen natürlich nichts aus. Er ist ja ein Regenschirm. Doch seine Liebe, Frau von Tuff, könnte ja nass werden. Wenn das passiert, liegt sie platt auf dem Boden und kann sich nicht mehr bewegen. Das will er unbedingt vermeiden und hält deswegen seinen Schirm schützend über sie, wenn es regnet.
Die Fimmelspinne hat es gern sauber und ordentlich. Sie mag es zum Beispiel nicht, wenn Hummeln und Bienen voller Blütenstaub sind. „Können die sich nicht mal waschen?“
Der Schornsteinfegerwurm ist sehr pflichtbewusst und fegt mit seinem Bürstenhinterteil die Schornsteine im Pampelmusenland. Er achtet auf seine Figur, weil er sonst zu dick für den Job werden könnte.

Weitere Charaktere und Beschreibungen folgen…